Bali Packliste

Bali Packliste

Bali Packliste 1920 1280 Madlen

Eine Reise nach Bali steht bei vielen ganz weit oben auf der Wunschliste. Bei uns auch! Im Juni war es dann endlich soweit: Drei Wochen Honeymoon auf einer der interessantesten und schönsten Inseln Indonesiens. Dabei waren wir an Stränden, in den Bergen und haben die Unterwasserwelt entdeckt.

In dieser Packliste findest alles was wir dabei hatten und was wir im Nachhinein gern dabei gehabt hätten. 🙂

Bali Packlisten:


#1 Bali Packliste: Die richtige Kleidung

Grundsätzlich solltest du vor allem dünne und luftige Kleidung mitnehmen, oft ist es sehr schwül und warm (vor allem in den Städten). Nur wenn du vor hast in das zentrale Bergland zu reisen, solltest du etwas warmes dabei haben. Hier wird es abends doch schon mal etwas kühler.

Für die Städte empfehlen wir dir, lieber festes Schuhwerk zu tragen. Oft sind die Bürgersteige (wenn es überhaupt welche gibt) sehr marode und voller Schlaglöcher. Man knickt ganz schnell mal um, wenn man nicht richtig schaut. Ich musste das leider auch erst lernen 🙂

Bedugul auf Bali

Wenn du nur Bali besuchst musst du eigentlich nicht viel bei der Wahl deiner Kleidung beachten. Es gibt jedoch einige Situationen in denen man auf respektvolle Kleidung (Schulter und Knie bedecken) achten sollte, z.B.: beim Besuch eines Tempels oder wenn du in muslimisch geprägten Regionen unterwegs bist.

Wir haben für etwa eine Woche gepackt, wobei wir aber drei Wochen gereist sind. In so gut wie allen Unterkünften kannst du deine Wäsche zum reinigen abgeben. In größeren Städten gibt es aber auch viele Wäschereien. Daher brauchten wir nicht so viel Klamotten mitschleppen.

Als super nützlich haben sich die Packwürfel von Ikea erwiesen, damit kann man alles schön komprimieren und hält sogar noch Ordnung.

Klamotten Madlen

  • 2x lange Stoffhosen
  • 2x kurze Shorts
  • 1x Kleid
  • 1x längeres Oberteil (hab ich nur im Flieger gebraucht)
  • 7x Shirts/Tanktops
  • 1x Bikini
  • 10x Schlüpper
  • 10x Socken
  • 2x BH
  • 1x Flip Flops
  • 1x Chucks
  • 1x Wanderschuhe
  • 1x Gürtel
  • 1x Sonnenbrille
  • Sarong (für Tempelbesuche)

Klamotten von Ben

  • 3x kurze Hosen
  • 7x T-Shirts
  • 2x luftige Hemden
  • 10x Boxershorts
  • 10x Socken
  • 1x Sonnenbrille
  • 1x Cap
  • 1x Gürtel
  • 1x FlipFlops
  • 1x Sneaker


#2 Bali Packliste: Rucksäcke & Taschen

Beim Thema Backpacks setzen wir ganz auf die sehr durchdachten, aber nicht so extrem teuren Outdoor-Rucksäcke von Quechua.

Tagesrucksäcke

Im Flieger als Handgepäck-Rucksäcke und für kleine Wanderungen nutzen wir diese Rucksäcke:


#3 Bali Packliste: Schnorcheln & Strand

Schnorcheln im Amed, Bali, Indonesien

An Balis Küsten gibt es die unglaublichsten Unterwasserlandschaften! Wir konnten es selbst kaum fassen, dass alles wirklich gesehen zu haben. Und dafür musst du noch nicht mal weit auf´s Meer hinausfahren. An der Ostküste gibt es viele Spots, die in direkter Strandnähe sind.

Tipp: Am Strand solltest du dich niemals oben ohne sonnen, das mögen die Balinesen überhaupt nicht.

Bekleidung

  • Sarong oder Strandkleid
  • Bikini / Badeshorts
  • FlipFlops

Schutz

  • Sonnencreme – am besten LSF 30 od. 50! Am Meer ist die Sonneneinstrahlung viel intensiver und du brauchst viel mehr Schutz. Wir haben uns trotz eincremen völlig verbrannt.
  • Sonnenbrille
  • Kopfbedeckung

Schnorcheln

Du kannst fast überall Schnorchel-Equipment ausleihen, wir hatten aber unseren Kram dabei:

Entspannen


#4 Bali Packliste: Wandern

Wasserfall in Munduk: Red Coral

Auf Bali kann man unglaublich spektakuläre Wanderungen machen: Zu den Vulkanen, durch die unzähligen Reisfelder oder zu einem der vielen Wasserfälle (Artikel: Munduk und seine Wasserfälle). Pack auf jeden Fall deine Wanderschuhe ein!

Bekleidung

  • Wanderschuhe* 
  • Regenjacke* od. noch besser ein Regenponcho (man weiß ja nie)
  • Bequeme, luftige Kleidung
  • Kopfbedeckung
  • leichtes Tuch für Schultern und Hals (kann man auch gut zum kühlen verwenden – einfach nass machen)

Verpacken

Sonstiges

  • Nimm unbedingt genügend Wasser mit, es kann sehr heiß werden!
  • Kekse und Obst sind super als kleiner Snack
  • Elektrolyte* falls der Kreislauf schwächelt


#5 Bali Packliste: Elektronik & Equipment

Wassertempel in der Nähe von Canggu

Laptop

Handys & Zubehör

Sicherheit

Den Pacsafe* möchten wir nie wieder hergeben, wir haben darin unsere Unterlagen und Elektronik deponiert. Den Pacsafe kannst du überall festbinden und durch die Stahlbänder und ein Schloss ist alles gesichert. In die größere 12l-Variante passt sogar ein Notebook + Kameras.


#6 Bali Packliste: Dokumente

Basics

  • Reisepass
  • Krankenversichertenkarte
  • Impfausweis
  • Führerschein & internationaler Führerschein

Wichtige Unterlagen

  • Buchungsunterlagen – Mietwagen, Hostel, Hotel
  • Reiseversicherung – Police der Reisekrankenversicherung inkl. Kopie

Finanzen

  • Kreditkarten (Wir hatten comdirect* & Santander – Karten dabei)
  • EC-Karten 
  • Bargeld & ein großes Portemonnaie für die riesigen IDR-Scheine 🙂


#7 Bali Packliste: Hygiene

Während der Reise ist uns klar geworden wieviel Kosmetik-Kram wir dabei hatten. Der ganze Kram war auch mitunter am schwersten und am sperrigsten. Deswegen kommen hier nur die Dinge, die wir wirklich benötigt haben.

Verpacken

  • leichter Kulturbeutel – z.B. von Paprcuts, sieht aus wie Papier, isses aber gar nicht!
  • Silikonflaschen – für Shampoo, Spülung, Duschgel und Creme, z.B. ValourGo*. Die sind sogar mit Saugnapf, kann man also auch in die Dusche kleben

Pflege

Sonstiges


#8 Bali Packliste: Reiseapotheke

Wenn du in tropische Länder reist, muss deine Reiseapotheke auf einiges vorbereitet sein: Magen-Darm, Fieber, Durchfall, Insektenschutz, um nur einige zu nennen. Vieles kannst du vor Ort kaufen, zumindest in touristischen Gebieten. Aber für einige Fälle solltest du gewappnet sein, denn wenn der berüchtigte „Bali Belly“ zuschlägt, schaffst du es wahrscheinlich nicht unbedingt zu einer Apotheke (wir wissen wovon wir sprechen).

Standard-Apotheke

  • Sagrotan Desinfektionsgel*, gibt es auch als kleine Reisegröße in der Drogerie
  • Schmerztabletten
  • Fiebertabetten
  • Aspirin Complex
  • Nasenspray
  • Blasenpflaster – falls die Wanderung etwas länger dauert als erwartet, z.B. von Compeed*
  • einfache Pflaster
  • Persönliche Medikamente

Medikamente für Bali

  • Kohle-Tabletten – gegen Durchfall, z.B. im 60er Pack von Merck*
    Die Tabletten binden die Giftstoffe im Körper, hilft dir bei längeren Fahrten nicht ständig auf Toilette zu müssen. Gibt es auf Bali aber nicht, muss also vorher besorgt werden!
  • Insektenspray – das NOBITE Hautspray* hält Mücken, Zecken und Sandfliegen fern
    Auf Bali gibt es auch eine günstigere Alternative: Soffell*(kann man in jedem Minimarkt kaufen, kostet ca. 1€)
  • Durchfall-Medikamente  – Tannacomp* (dichtet die Darmwand ab, desinfiziert, wirkt krampflösend), Perenterol* (Trockenhefe). Auf Bali kannst du auch Diapet kaufen, es ist rein pflanzlich hilft aber auch ungemein.
  • Jod *– für kleinere Verletzungen. Viele Keime kennt unser Körper nicht, immer mit dabei haben. Kannst du aber auch gut vor Ort kaufen.
  • Elektrolyte* – super wichtig bei der schwülen Hitze, oder wenn der Körper vom Durchfall geschwächt ist. Kann man auch gut vor Ort kaufen (aber nur in Apotheken).
  • Gegen Bauchschmerzen – z.B. Buscopan*, gegen Bauchkrämpfe


#9 Bali Packliste: Unsere Favoriten

Einige Dinge haben sich für uns als super nützlich erwiesen. Die meisten haben wir natürlich mitgebracht, anderes haben wir erst vor Ort entdeckt.

Pacsafe – Travelsafe*
Wir hatten dieses mal relativ viel Elektronik und Bargeld dabei. Damit wir ruhigen Gewissens alles in der Unterkunft lassen konnten, haben wir uns den kleinen Travelsafe gekauft. Damit kannst du alles sicher verstauen und mit einem Schloß schützen.

Ikea-Packwürfel
Die Dinger sind wirklich jeden Cent wert. Man kann alles wunderbar sortiert und komprimiert verstauen. Und die Ordnung im Rucksack bleibt bestehen. Bei uns herrschte früher immer das Chaos im Rucksack, aber mit den Packwürfeln ist alles super ordentlich.

Mückenspray
Auf Bali gibt es tagaktive UND nachtaktive Mücken, ein echter Alptraum. Vor allem wenn man zu den Menschen gehört, die die Biester immer anlockt. Wir hatten Nobite-Mückenspray* dabei, aber vor Ort kannst du auch super Sprays kaufen, die auch nur einen Bruchteil kosten.

Jod*
Eigentlich sollte man sowas in jeder Reiseapotheke haben, wir waren leider nicht so schlau. Ich bin am vierten Tag heftig gestürzt und war voller Schürfwunden. Haufenweise Dreck in der Wunde kann da schnell gefährlich werden. Jetzt gehen wir nicht mehr ohne Jod auf Reisen 🙂 Kannst du auch auf Bali überall kaufen.

Desinfektionsgel*
Wir sind keine Reinlichkeitsfanatiker oder haben Angst vor Keimen, aber als uns der berüchtigte Bali Belly erwischte, haben wir uns seitdem vor jedem Essen die Hände desinfiziert. Ob es war bringt wissen wir nicht, aber für den Kopf war es ganz gut 🙂

Durchfallmedikamente
Wie grad schon erwähnt: Bali Belly. Vier Tage ganz schlimm. Wir hatten keine Medikamente dabei, außer ein paar Kohletabletten. Wir konnten uns mit Kräutertabletten Diapet und dem Isodrink Pocari Sweat (gibt es im Minimarkt) über Wasser halten. Besser sind jedoch geeignete Medikamente, wie z.B.  Tannacomp* (dichtet die Darmwand ab, desinfiziert, wirkt krampflösend) und Perenterol* (Trockenhefe).

*Volle Transparenz: Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Empfehlungs-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Wichtig: Für dich bleibt beim Preis alles beim Alten!

Madlen

Ich bin Anfang 30, lebe und arbeite als Webdesignerin in Dortmund. Zusammen mit Ben erkunde ich die Welt, trotz Vollzeitjob.

Alle Posts von Madlen