Blind Booking – Warum du es unbedingt ausprobieren solltest!

Blind Booking – Warum du es unbedingt ausprobieren solltest!

Blind Booking – Warum du es unbedingt ausprobieren solltest! 1280 853 Madlen

Oktober 2017. Unsere Reise nach New York wurde gecancelt. Die Airline ist pleite. Unser Geld ist weg, die Urlaubstage umsonst genommen. Wir erfahren es einen Monat vorher. „Was machen wir denn jetzt bloß?“ Ich war verzweifelt. „Was wir wollen.“

Drei einfache Worte: Was wir wollen.

Natürlich! Diese Sache sollte uns nicht davon abhalten dennoch zu verreisen. Wir hatten zwar kaum noch Geld, aber wir fanden das Blind Booking-Angebot von Eurowings. Pro Person und Flug 33 €, aber wohin es geht erfährt man erst nach der Buchung. Geht klar, Hauptsache wir können verreisen!

Wir buchten kurzerhand. Ich war aufgeregt. Wie eine 6-jährige die auf den Weihnachtsmann wartet. Auf das Reiseziel mussten wir ein paar Minuten warten. Herzklopfen. Nägel knabbern. Haare zwirbeln. Und dann ploppte es einfach auf unserem Bildschirm auf: Lyon.

„Lyon?“ Irritation. „Oh Gott, wo liegt das überhaupt? Frankreich oder?“ Kurze Glaubenskrise und Google Maps-Check. „Jap, in der Nähe vom Mont Blanc. Cool!“. Check! Wir freuten uns auf die bevorstehende Reise.

Wahrscheinlich hätten wir Lyon nie besucht, die Stadt hat man einfach nicht auf dem Schirm. Aber im Nachhinein war es eine der schönsten Städtereisen, die wir bisher gemacht haben.

Lies hier unseren Lyon Guide

Naja, so sind wir über das Thema Blind Booking gestolpert. Und heute möchten wir dir das Thema gerne ein wenig näher bringen und mit eventuellen Unsicherheiten aufräumen.

Lyon_Geheimgänge_Traboules

Mit Blind Booking nach: Lyon

Lyons Geheimgänge: die Traboules.

Was ist Blind Booking?

Du buchst eine Reise, ohne zu wissen wo es hingeht. Inzwischen gibt es eine Handvoll Anbieter in Deutschland, alle mit unterschiedlichen Konzepten, aber zwei Dinge haben alle gemeinsam.

Vor der Buchung:

  1. Du wählst du aus verschiedenen Kategorien/Vorlieben, z.B. Natur, Städtereise, Party oder mit geographischem Bezug: Ost-, Nord- oder Südeuropa.
  2. Du hast die Möglichkeit, Destinationen auszuschließen.

Du hast also, wenn du das willst, immer noch ein wenig Kontrolle über dein Reiseziel ( der Spaß ist aber viel größer, je weniger du vorher planst).

Was sind die Vorteile von Blind Booking?

#1 Es ist günstig

Je nach Anbieter kannst du einen richtigen Schnäppchenflug erwischen. In unserem Fall haben uns die Flüge nach Lyon pro Person 66€ gekostet. Hätten wir sie normal gebucht, hätte das (zu diesem Zeitpunkt) 275 € pro Person gekostet.

#2 Es macht Spaß

Lass dich mal wieder so richtig überraschen. In unseren Erwachsenenleben ist man das ja kaum noch gewohnt, die Kontrolle abzugeben. Einfach mal loslassen und abwarten was passiert liegt unserer Generation nicht so sehr. Die vermeintliche Sicherheit einer Komfortzone zu verlassen wirkt aber total befreiend.

#3 Sei faul und plane nichts

Du brauchst, je nach Anbieter, so gut wie nichts planen. Ein bisschen wie eine Pauschalreise, aber mit vielen positiven Überraschung. Keine Reiseführer wälzen und keine endlosen Dokus schauen (Reiseblogs solltest du aber dennoch lesen :D). Das erleichtert unter Umständen auch die Urlaubsplanung mit mehreren Leuten, die sich vielleicht nicht auf ein Ziel festlegen können.

#4 Du entdeckst Neues

Du lernst Länder und Städte kennen, die du wahrscheinlich nie besucht hättest. Weil man sie vielleicht nicht aus dem Instagram-Feed kennt oder sogar noch nie etwas davon gehört hat. Aber keine Sorge, du landest in jedem Fall in einer Stadt, die zu dir passt. Wie ich oben schon beschrieben habe, hast du vor der Buchung ein paar Entscheidungen zu treffen.
Wenn du spontan und abenteuerlustig bist (oder werden willst) dann ist Blind Booking eine tolle Erfahrung.

Welche Blind Booking-Anbieter gibt es?

Eurowings Blind Booking

Hier buchst du nur einen Flug, um den Rest kümmerst du dich selbst. Hier liegt der entscheidende Vorteil beim Preis. Ab 66 € p.P. für Hin- und Rückflug geht’s los.

Du wählst zunächst deinen Abflughafen, dann eine Kategorie die zu dir passt (z.B. Natur, Metropole, Strand, Berge etc.) und deinen gewünschten Zeitraum. Du erhältst eine Liste möglicher Ziele. Hier hast du die Möglichkeit Ziele auszuschließen, pro Ziel kostet das aber 5€.

Das war es schon. Nach der Buchung dauert es ein paar Minuten bis du dein Ziel erfährst.

Hier geht’s zum Eurowings Blind Booking.

 

Lufthansa Suprise Blind Booking

Hier buchst du nur einen Flug.

Wie auch bei Eurowings wählst du zunächst deinen Abflughafen (derzeit gibt es das Angebot aber nur von Frankfurt am Main und München) und aus verschiedenen Kategorien aus.

Ein entscheidender Unterschied zu Eurowings ist, dass du kein festes Datum für Hin-und Rückflug angeben kannst, sondern nur einen sog. möglichen Reisezeitraum. Diese Variante ist also eher etwas für sehr flexible Reisende. Das Ausschließen von Zielen kostet auch hier extra.

Das Ziel erfährst du kurz nach der Buchung.

Hier geht’s zum Lufthansa Blind Booking.

 

Blookery

Hier buchst du Flug + Unterkunft.

Die Jungs von Blookery stellen deine Reise höchst persönlich zusammen, daher ist es auch ein klein wenig teurer. Dafür wird dir jedoch auch viel Recherche abgenommen.

Auch hier musst du zunächst aus verschiedenen Kategorien wählen, allerdings geht es mehr in’s Detail als bei den Airlines. Das Ausschließen von Zielen kostet nichts extra und du kannst eine genaue Reisezeit angeben (aber auch eine flexible Option wählen. Am Ende kannst du dein Budget angeben und erhältst per Mail ein maßgeschneidertes Angebot.

Wann du das Reiseziel erfährst, kannst du dir auch aussuchen. Ob ein paar Tage vorher oder erst am Flughafen, dass liegt ganz bei dir.

Hier geht’s zu Blookery

 

Unplanned

Hier gibt es das Rundum-Paket: Flug + Unterkunft + Aktivitäten oder auch einen Roadtrip. Eine Überraschungs-Pauschalreise quasi.

Auch hier musst du zunächst viele Fragen zu Vorlieben, Personen, Budget etc. beantworten. Teilweise werden die Fragen auch sehr persönlich, z.B. woher man sich kennt. Danach meldet sich das Team von Unplanned bei dir telefonisch und letzte Fragen werden geklärt.

 Eine Woche vor Abreise erhältst du dann einen schwarzen Umschlag, der das Reiseziel enthält. Aufmachen ist allerdings noch verboten. Drei Tage vor Abreise gibt es eine Packliste und eine Wettervorhersage – die Spannung steigt! Am Tag der Abreise dürft ihr den Umschlag endlich öffnen und euch voller Vorfreude in den Urlaub stürzen. Ein richtig tolles Konzept!

Hier geht’s zu Unplanned

Unser Fazit zu Blind Booking

Blind Booking ist eine tolle Sache. Du bereist Städte die du vielleicht selbst gar nicht auf dem Schirm hattest. Ein bisschen Lust auf Überraschung gehört dazu, aber ist nicht jede Reise eine bunte Tüte voller ungeplanter Überraschungen?

Also, wenn du bereit bist das Steuer nur mal ganz kurz loszulassen oder eh zu den Reiseverrückten zählst die dem Neuen mit offen Armen entgegen rennen, dann ist das genau dein Ding.

Wir wären selbst NIE auf die Idee gekommen nach Lyon zu reisen, aber wir sind so froh das wir dort gelandet sind. Das Abenteuer Blind Booking werden wir auf jeden Fall bald wiederholen

Blick auf Lyon bei Nacht

Wir in Lyon!

Beide super happy mit diesem wunderschönen Reiseziel!

Madlen

Ich bin Anfang 30, lebe und arbeite als Webdesignerin in Dortmund. Zusammen mit Ben erkunde ich die Welt, trotz Vollzeitjob.

Alle Posts von Madlen
4 Kommentare
  • Interessanter Beitrag! In Lyon waren wir bisher selbst auch noch nicht. Hat mich ein Stück weit ermuntert, dieses Reiseziel nun doch mal anzugehen 😉

    Das Germanwings Blind Booking kannte ich auch schon vorher. Die anderen Anbieter allerdings nicht. Interessant! Werde ich mir mal in Ruhe genauer ansehen.

    Viele Grüße
    -Stephan

    • Hi Stephan,

      jetzt ist Dein Kommentar doch noch angekommen. Danke für die Meldung nochmal 😉

      Also wir sind auch drauf und dran, Blookery zu testen! Ach und Lyon hat sich für uns echt als super Ziel für eine entspannte Städtereise erwiesen. Und ohne Das Bilnd Booking wären wir in nächster Zeit sicher nie dort hingekommen.

      Vielleicht erwischt ihr ja auch Lyon, beim nächsten Blind Booking
      Viele Grüße, Ben

  • Huhu ihr Beiden, richtig interesannter Artikel! Gerade die Option von unplanned macht richtig Lust auf mehr… – Es klingt jedenfalls fast zu einfach um wahr zu sein! 😁 Wir behalten das mal im Hinterkopf. Reiseüberraschungen sind eine der wenigen Überraschungen die wir mögen. 🙌

    Liebe Grüße, Mandy & Nico

    • Hi ihr Beiden 🙂

      Ja ne, die beiden Anbieter Unplanned und Blookery finden wir auch richtig spannend. Testen wir auch irgendwann mal! 😀 Aber ihr zwei habt ja erstmal andere Pläne. 🙂

      Liebe Grüße nach Jordanien (oder wo immer ihr auch seid wenn ihr das lest 😀 )
      Ben & Madlen