Dortmund – die Heimat in der ich nun seit gut sechs Jahren lebe. Man denkt, nach so einer langen Zeit kennt man die Stadt in der man lebt in- und  auswendig. Aber das stimmt NATÜRLICH so ganz und gar nicht. Hier findest du alle Vorzüge der sechs besten Parks in Dortmund.

Ich will meine Stadt ganz genau kennenlernen, will ihre Geheimnisse lüften und neue Orte entdecken. Für mich, für Dich, für alle die daran interessiert sind, wie Dortmund so tickt und wie es sich hier lebt. Anfangen werde ich bei den Parks, weil ich nicht mal ansatzweise auf dem Schirm hatte WIE viele Parks es gibt. Und wie abwechslungsreich sie sind.

Dortmund konnte Dich noch nicht überzeugen? Hier gibt es 8 Gründe warum du Dortmund lieben wirst.

Dortmunder Parks – Hier ein paar Fakten:

💚 Rund die Hälfte von Dortmund besteht aus Parks und Grünanlagen.
💚 Es gibt um die 30 Parks und Grünanlagen in Dortmund, Friedhöfe werden hier auch dazu gezählt.
💚 Man kann (theoretisch) bis nach Hessen laufen, ohne eine Stadt zu sehen.
💚 Der größte Park ist der Westfalenpark mit einer Fläche von 70 ha.
💚 In Dortmund gab es bereits 3 Bundesgartenschauen – 1959, 1969 und 1991.

Die besten Parks in Dortmund

Parks in Dortmund

Der hippe Westpark

Für die jungen Wilden

Westpark Dortmund

U 42 Möllerbrücke   kostenlos   Grillen erlaubt

Im hippen Westpark kann man gut bei einem kühlen Bier im Café Erdmann abhängen. Oder man schaut älteren Herren beim Boule spielen zu. Die Bahn liegt direkt nebenan. Grillen wird hier offiziell geduldet, und so zieht im Sommer der köstliche Duft von Würstchen durch den Westpark.

Im Sommer gibt es hier Trödelmärkte, Konzerte und jede Menge cooler Events. Und das immer völlig kostenlos. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Rock- oder Ska-Konzert? Uns findet man hier im Sommer ab und zu mal beim Kubb spielen oder beim rumliegen auf einer Decke und einem gemütlichen Parkbier.

Wer aufmerksam durch den Park geht, wird an manchen Stellen noch sehr alte Grabsteinplatten sehen. Der Park war einst ein Friedhof und wurde vor gut 100 Jahren umfunktioniert, die Grabsteine stehen unter Denkmalschutz und dürfen daher erhalten bleiben. Unter dem Park verläuft z.T. ein alter Luftschutzbunker, der größte der Welt sogar! Der Zugang ist allerdings untersagt und unmöglich gemacht worden, alle Türen wurden verschweißt oder mit dicken Stahltüren gesichert. Was mag sich da unten nur verbergen?

Märkte

Ein richtiges Highlight sind die Trödelmärkte. Auf keinem anderen Trödel in der Stadt kann man so gemütlich durch die Stände spazieren wie hier. Man kann hier Stunden verbringen ohne es zu merken, denn es gibt einfach so viel zu sehen: Retro-Klamotten, Babyspielsachen, selbstgemachte Kunst, Bücher, alte Fahrräder, Skurilles und etwas Plunder dürfen da auch nicht fehlen. Hier gibt es wirklich alles. Nur keine Händler! Für das leibliche Wohl ist hier auch gesorgt, denn es gibt von Mantaplatte bis zum frisch zubereitetet Gözleme eine tolle Auswahl an Leckereien.

Die Märkte finden von Mai bis September, meist am letzten Wochenende des Monats statt.

Trödelmarkt im Westpark Dortmund

Gastronomie

Das Café Erdmann befindet sich direkt im Park und ist vor allem bei BVB-Spielen rappelvoll. Über zwei große Leinwände kann man hier in entspannter Atmosphäre das Spiel verfolgen, oder den Kleinen im Sandkasten beim Spielen zuschauen. Auch wenn hier grad kein Fußballspiel läuft, ist der Biergarten immer gut besucht. Die gemütlichen Holzliegen und die Riesenkissen laden einfach zum verweilen ein.

Parks in Dortmund: Westpark Dortmund Cafe Erdmann

Sportlich

Lust das Tanzbein zu schwingen? Auf der Tanzfläche im Westpark gibt es in regelmäßigen Abständen Open-Air-Salsa! Man kann gerne mittanzen, oder einfach den Tänzern zuschauen und die Musik genießen.Von Anfang Juni bis Ende September gibt es immer freitags Salsa, samstags Tango und sonntags Swing.

Parks in Dortmund: Westpark Dortmund

Die Bouleplätze sind vor allem bei den älteren Herren sehr beliebt. Bei einem Gläschen Wein oder einer Pulle Bier wird hier gespielt bis es dunkel wird.

Für Jogger gibt es hier extra angelegte Finnenbahnen auf denen es sich herrlich laufen lässt.

Kinder

Für die Kleinen gibt es hier einen coolen Abenteuerspielplatz mit Klettermöglichkeiten, Schaukeln und einer ganzen Menge Sand! Da wird mancher Erwachsene mit kindlichem Herz schnell neidisch und möchte mitmachen.

Parks in Dortmund: Westpark Dortmund

Auf keinen Fall verpassen

➜ Trödelmärkte (von Mai bis September, meist das letzte Wochenende des Monats)
Trödeln bis zum Umfallen, leckere Gastro-Stände, ab und zu Kids-Programm

➜ Westparkfest (Ende Mai, 3 Tage)
Konzerte, Essen, Feiern

➜ Westend-Sommer (immer Ende August, 2 Tage)
Eher für Familien, aber dennoch ein Besuch wert! Kinderprogramm mit Gauklern, Musik für die Eltern, Trödelmarkt.

Alle Infos zu den Veranstaltungen und zum Park: www.westpark-dortmund.de


Der prächtige Westfalenpark

Für Familien

U 45 u. U 49 Westfalenpark   Eintritt: 3,50€   Gut für eine Touri-Tour

Der Westfalenpark wurde 1959 im Rahmen der ersten Bundesgartenschau in Dortmund eröffnet. Zuvor bestand das Gelände zum Teil aus einer Mülldeponie und einer verwilderten Kleingartenanlage. Inzwischen gibt es hier auf 70 Hektar einen wundervoll duftenden Rosengarten – das Deutsche Rosarium, mit mehr als 3.800 Rosensorten – und weitere verschiedene Themengärten mit seltenen Pflanzen.

Nicht weit vom Haupteingang befindet sich der 220m hohe Florianturm. Von dort oben hat man eine spektakuläre Panorama-Aussicht über das grüne Dortmund. Für eine Entdeckungstour der ganz entspannten Art, kann man eine Runde mit der Bimmelbahn, oder mit der Seilbahn durch den Park drehen.

Im Sommer finden hier Filmvorführungen am See, Konzerte und Festivals (wie zum Beispiel das jährlich stattfindende Juicy Beats) statt.

Florianturm Westfalenpark Dortmund
Der Ausblick vom Florianturm: Bei gutem Wetter kann man schon richtig weit gucken.

Sportlich

Neben großen und abwechslungsreich angelegten Liegewiesen kann man sich natürlich auch aktiv betätigen: Am Haupteingang des Parks kann man Beachvolleyball oder Soccer  spielen.

Gastronomie

Kulinarisch kann man sich im Westfalenpark richtig verwöhnen lassen, denn neben mehreren kleinen Cafés gibt es hier das hochgelobte Schürmann´s im Park. Neben der superleckeren Abendkarte ist der Sonntagsbrunch im Schürmann´s bei vielen ein festes Ritual – unbedingt mal testen!

Am Wochenende öffnet das Daddy Blatzheim seine Türen für die partyhungrigen Dortmunder. Es liegt direkt über dem Schürmann´s und war früher mal ein Museum. Jetzt wird hier vor allem zu Electro Beats abgetanzt.

Kinder

Es gibt einen riesigen Abenteuerspielplatz mit großem Wasserspielplatz und anderen wirklich ausgefallenen Geräten, zum Beispiel einer riesigen Schaukel aus Autoreifen. Im Kindermuseum mondo mio! können Kinder auf eine spannende interkulturelle Entdeckungsreise gehen und unter anderem neue Sprachen lernen.

Märkte

Der jährlich stattfindende Flo(h)rian – Trödelmarkt lasst das Herz von Sammlerfreunden höher schlagen: Antiquitäten und Kunsthandwerk, Kunst und Kitsch und jede Menge mehr gibt’s zu entdecken. Ausgiebiges Stöbern und Feilschen lohnen sich! Für die kleinen gibt es einen Kinderflohmarkt, dass Flöhchen.

Vereine

Im Park haben sich einige interessante Vereine angesiedelt, wir finden diese beiden am spannensten:

Wer sich für Astronomie interessiert, kann dem Astronomischen Verein Dortmund e.V. einen Besuch in ihrer Sternenwarte abstatten. Die Mitglieder treffen sich jeden Samstag ab 18:00 an der Sternwarte, Besucher sind stets willkommen. Hier kann man mithilfe von Teleskopen in Sonne, Mond und Sterne blicken.

Die AltenAkademie – Forum für Bildung und Begegnung e.V. setzt sich für ein lebenslanges Lernen ein. Die zwischenmenschliche Begegnung und eine lockere Atmosphäre sind den Mitgliedern sehr wichtig. Es werden unterschiedlichste Kurse angeboten, in denen Menschen jedes Alters zusammen kommen.

Flamingos Westfalenpark Dortmund

Der Besuch des Parks kostet ganzjährig 3,50 € Eintritt (ab 18 Uhr nur noch 1,50 €). Am Haupteingang kann man mit etwas Glück die Flamingos des Parks hautnah bestaunen, denn noch dürfen sie sich frei im Park bewegen. Bald werden die pinken Langbeiner aber in eine große Voliere umziehen.

Auf keinen Fall verpassen

➜ Lichterfest (immer Mitte August)
Ein dortmunder Klassiker, seit knapp 60 Jahren wird der Park in dieser Nacht zum Leuchten gebracht.

➜ Juicy Beats (3 Tage, Juni oder Juli)
Ein Festival aller Musikrichtungen.

Alle Infos zu den Veranstaltungen und zum Park: www.dortmund.de


Der Revierpark Wischlingen

Für Bewegungsfans

S2 Wischlingen   kostenlos

Der Revierpark Wischlingen entstand Mitte der 70er Jahre und schließt direkt an das Natur- und Vogelschutzgebiet Hallerey an. Hochseilgarten, Eislaufhalle oder Disc-Golf – hier kann man sich austoben. Zudem ist der Park sehr weitläufig, Ruhe und Entspannung kann man hier genauso finden, wie ausgedehnte Spiel- und Sportflächen.

Der Revierpark wird außerdem regelmäßig zum Showplatz für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. SchlagerOktoberfest, Cover-Metal-Festival oder Halloween-Saunanacht – Hauptsache möglichst ungewöhnlich.

Sportlich

Der Park bietet richtig viel Abwechslung in Sachen Aktivitäten. Von Montag bis Freitag kann man sich zum Beispiel auf einen der zwei Tennisplätze auspowern. Wer mal etwas ganz neues ausprobieren möchte, kann sich an Disc-Golf probieren. Im Park gibt es eine Frisbeegolfanlage mit 18 anspruchsvollen Bahnen, die kostenlos nutzbar ist. Wer sich Spielern anschließen möchte, hat jeden Dienstag um 17 Uhr die Chance dazu.

Für ganz Mutige gibt es den tree2tree Hochseilgarten. Auf einem 20.000 qm großen Areal kann man auf 14 Routen sich neuen Herausforderungen stellen, Ängste überwinden und im besten Fall riesigen Spaß haben. Die Strecken haben verschiedene Schwierigkeitsgrade und sind für alt und jung geeignet.

Kletterpark im Revierpark Wischlingen
Der Abschluss in Kletterpark ist eine Seilrutsche mit der man in einem affenzahn zum Ende des Parcours gleitet.

Wer lieber in einer Gruppe unterwegs ist, kann sich dem Lauftreff anschließen. Jeden Dienstag und Donnerstag treffen sich die Läufer und Walker um 18:00 Uhr am Solebad. Es gibt sechs Gruppen, die sich je nach Streckenentfernung einteilen.

In der Eislaufhalle können von Oktober bis März auf zwei Ebenen Sprünge, Kurven und Pirouetten zu cooler Musik zu fahren. Wer noch nicht so sicher auf dem Eis steht, kann auch einen der vielen Eislauf-Kurse belegen.

Für die ganz Kleinen: Über den gesamten Park verteilt, gibt es mehrere Spielplätze. Besonders beliebt bei den Jüngsten ist der Wasserspielplatz, denn hier kann man richtig schön rumplanschen.

Entspannung

Zum Park gehört ein Solebad und eine Saunalandschaft. Im Solebad kann man sich entspannen und sich im wohltuenden Salzwasser einfach mal treiben lassen, vom Alltag abschalten oder sich von einer sprudelnden Unterwasser-Massage verwöhnen lassen. Die Saunalandschaft wartet mit 11 verschiedenen Saunen auf 7000 m². Jede Sauna hat ihren eigenen Themen-Garten, in dem man sich abkühlen kann.

Märkte

In der Eislaufhalle finden im Sommer verschiedene Trödelmärkte statt: Nachtflohmärkte, Kinderflomärkte und der beliebte Frauenkram-Markt. Hier gibt es keine Händler, sondern nur Privatpersonen. Die Märkte kosten allerdings Eintritt: 3€ Erwachsene, Kinder bis 14 Jahren zahlen nichts.

Auf keinen Fall verpassen

➜ Ruhr-Raggae-Summer (immer 3 Tage, Mai oder Juni)
Raggae + Dancehall + Camping!
www.ruhr-reggae-summer.de

Alle Infos zu den Veranstaltungen und zum Park: www.wischlingen.de


Der urige Rombergpark

Für Familien & Naturliebhaber

Parks in Dortmund: Rombergpark

U 49 Rombergpark   kostenlos

Der Rombergpark  zählt europaweit zu den größten botanischen Waldgärten. Die Entstehung des Parks reicht weit bis in das 18 Jhd. zurück und das sieht man diesem kleinen Urwald auch an. Hier gibt es exotische Gehölze aus fernen Ländern, botanische Pflanzenschauhäuser, Kräutergärten, gemütliche Picknickwiesen und zwei Cafés die zum Entspannen und verweilen einladen.

Der großzügige Park bietet sich für gemütliche Sonntagsspaziergänge mit der Familie an. Man wird auch immer wieder neue Wege entdecken, die einem beim Besuch davor noch nicht aufgefallen sind. Ein großer Teich am Eingang des Parks ist die Heimat zahlreicher Wasservögel, allesamt fast „zahm“ und an Besucher gewöhnt.

Parks in Dortmund: Rombergpark

Pflanzenschauhäuser

Auf über 1000 m² kann man in den vier verschiedenen Pflanzenschauhäusern unterschiedliche Exoten bestaunen. Die Häuser sind in die vier Klimazonen unterteilt, sodass man von einer Wüstenlandschaft in einen Tropendschungel spazieren kann. Hier und da sind auch tierische Bewohner zu finden.

Der neuste Zuwachs im Pflanzenhaus ist eine Riesen-Orchidee. Noch ist sie nicht komplett ausgewachsen, aber sobald sie „erwachsen“ ist, wird sie bis zu 2 Tonnen wiegen und 5 Meter groß sein.

Pflanzenhaus Dortmund Rombergpark

Kinder

Ein Besuch Dortmunder Zoo lohnt sich immer. Etwa 1.500 Tiere und 230 Arten leben hier. Vor allem südamerikanische Tierarten kann man hier bestaunen, wie z.B. Große Ameisenbären, Tamanduas oder südamerikanische Riesenotter. Aber auch Eisbären, Robben und Pinguine gehören zu den putzigen Bewohnern.

Das Schulbiologische Zentrum bietet Unterricht in der Natur an. Man lernt Apfelsaft selber zu machen,  wie wichtig Bienen für uns sind oder was sich für Tiere im Boden tummeln.

Gastronomie

Im Park befinden sich zwei Cafés, eines direkt am Zoo, dass andere am Pflanzenschauhaus. Gemütlich ist das Café Orchidee. Zwischen bunten Blumen und kleinen Teichen kann man hier entspannt verweilen. Der Kuchen soll hier richtig gut sein – wir werden ihn noch testen!

Am Parkeingang befindet sich ein Waffelstand – die perfekte Belohnung für einen ausgedehnten Spaziergang. Im Winter gibt es hier auch immer leckeren Glühwein. Kaffee, Säfte und Bier gehören aber auch zum Repertoir.

Märkte & Feste

Traditionell findet immer am letzten August-Wochenende der Heidemarkt mit Heidefest statt. Bei den rund 80 Ausstellern gibt es allerlei Pflanzen, Stauden, Zier- und Obstgehölzen sowie Blumensamen und Zwiebeln fürs kommende Frühjahr.

Beim Kastanienmarkt im Oktober dreht sich alles um Herbstfrüchte. Verschiedene Aussteller, Händler und Vereine präsentieren ihre Arbeiten und Waren. Leckereien wie Kürbissuppe und Flammkuchen gehören natürlich auch dazu.

Auf keinen Fall verpassen

➜ Krokus-Blüte (Februar/März)
Eine ganzer „Fluss“ voller violetter Krokusse – wunderschön!

Alle Infos zu den Veranstaltungen und zum Park: www.rombergpark.dortmund.de


Der entspannte Fredenbaumpark

Für Familien

U 41 Fredenbaum   kostenlos   Kanal um die Ecke Grillen erlaubt

Der Fredenbaumpark ist der älteste Park der Stadt, lockt aber das jüngste Publikum an. Zahlreiche Spielplätze, ein großes Abenteuer-Kletter-Zelt namens Big Tipi (mit 35 Metern das größte Indianerzelt der Welt!), eine Minigolfanlage, ein Tretbootverleih und vieles mehr, locken vor allem Familien hierher. Der Park liegt zwischen Nordstadt und Hafen – und genau das macht ihn super entspannt, hier ist Multikulti und Lässigkeit angesagt. Ich hab knapp fünf Jahre direkt nebenan gewohnt und hab hier einige Stunden verbracht, ob

Ganz in der Nähe sind der Dortmunder Ems-Kanal und das Herr Walter. Ein Lokal das halb an Land und halb auf einem dauerhaft vor Anker liegenden Schiff liegt. Beides Orte, die im Sommer recht gut besucht sind – weil sie auch einfach total cool sind.

Fredenbaumpark Dortmund großer Teich

Sportlich

Im Fredenbaumpark kann man richtig gut Joggen, eine großzügige Joggingstrecke verläuft einmal um den ganzen Park herum. Man kann hier auch ganz gut Skaten, jedoch sind einige Teile der Strecke schon in die Jahre gekommen und nur was für geübte Fahrer.

Die kleine Minigolfanlage ist im Sommer immer extrem beliebt. Die Anlage ist nicht mehr die neuste, aber das macht einem echten Dortmunder auch eigentlich gar nix aus. Der Eintritt liegt bei 2,50 € für Erwachsene und 1,50 € für Kinder, da kann man echt nix sagen.

Auf dem 15.000 Quadratmeter großen See kann man sich im Sommer Tret -und Ruderboote ausleihen und seine Runden drehen. Ein Ruderboot gibt´s für 2 € und ein Tretboot schon für 2,50 € pro halbe Stunde. Ausleihen am Bootshaus möglich: montags bis freitags von 14 bis 20 Uhr sowie samstags, sonntags und an Feiertagen von 11 bis 20 Uhr.

Am Bootshaus kann man sich auch Volleyballnetze ausleihen. Das Spielfeld liegt direkt nebenan.

Kirschblüte im Fredenbaumpark Dortmund
Kirschblüte im Fredenbaumpark.

Gastronomie

In der Mitte des Parks gibt es hübsche Gaststätte Schmiedingslust mit einem gemütlichen Biergarten. Unter grünen Bäumen kann man super verweilen und ein kühles Kronen genießen.

Wer lieber selber Hand anlegen möchte, kann das an den überdachten Grillplätzen im Park tun. Man muss die Nutzung aber vorher telefonisch anmelden. Hier gibt es die Standorte und Telefonnummer zur Anmeldung.

Für Kinder

Für die ganz Kleinen ist ein Besuch beim größten Indianer-Zelt der Welt, dem Big Tipi fast ein Pflichtbesuch. Mit 35m Höhe und 25m Durchmesser ist es eine Symbol für innovative Kinder- und Jugendarbeit in Dortmund. Zu der Erlebniswelt Big Tipi gehört zudem ein abenteuerlicher Kletterwald der sich in mehrere Stationen gliedert. Jede Station hat verschiedene Anforderungen, die unter anderem das Selbstvertrauen und die Selbsteinschätzung schulen sollen.

Am etwas kleineren Modellboot-Teich gibt es einen richtig coolen Abenteuerspielplatz mit vielen Kletterlementen, einer Berg- und Talbahn, eine Wippe der etwas anderen Art und noch viel mehr. Wir schleichen uns hier auch manchmal hin, wenn die Kleinen weg sind und wir alles für uns haben.

Märkte & Feste

Im Sommer wie im Winter finden hier tolle Veranstaltungen statt.

Im Sommer finden regelmäßig große Flohmärkte statt. Hier sind Händler komplett verboten. Man kann sich also ganz auf den Kauf von schnieken Retro-Klamotten, ausgedienten Spielzeugen und ganz viel Krims-Krams konzentrieren. Hier findest du alle aktuellen Termine aller Dortmunder Flohmärkte.

Das Mittelalter Spectaculum ist eines der absoluten Highlights im Jahr. Der mit weitem Abstand schönste Weihnachtsmarkt auf dem wir jemals waren. Denn hier wird Weihnachten wie vor Hunderten von Jahren gefeiert. Man taucht für ein paar Stunden in eine fantastische Welt aus Gauklern, Feuerspuckern, Märchenerzählern und Köstlichkeiten aus vergangenen Zeiten ein. Es gibt dazu noch ganz viel Handwerk zu sehen: Schmiede, Bogenbauer, Silberschmiede und ganz viele Stände wo es mittelalterliche Gewandungen gibt. Ich könnte noch ewig weiter schwärmen, weil es so unglaublich schön dort ist. Ein absolutes Muss, was ihr auf keinen Fall verpassen dürft!

Das traditionelle Lichterfest ist ebenfalls sehr stimmungsvoll und sehr zu empfehlen. Lichtillumination, Light-Painting, Feuerschalen, und ganz viel Musikprogramm ist ein Fest für Jeden. Es findet immer im Herbst (meistens Anfang November) statt und kostet noch nicht mal Eintritt.

Fredenbaumpark Dortmund während des Spectaculum Weihnahctsmarktes
Der ganze Park wird mit Kerzen und Fackeln beleuchtet, über den See wird eine Brücke gelegt. Der ganze Park verwandelt sich so sehr, dass man den eigentlich überhaupt nicht mehr erkennt.
Fredenbaumpark Weihnachtsmarkt, Spectaculum
Der entspannteste und schönste Weihnachtsmarkt überhaupt. Es gibt wirklich keinen Besseren.
Auf keinen Fall verpassen

➜ Mittelalter Spectaculum (jeweils von Donnerstag bis Sonntag von Ende November bis Anfang Januar)
Der schönste Weihnachtsmarkt des Ruhrgebiet.

Alle Infos zu den Veranstaltungen und zum Park: www.dortmund.de


Der sportliche Hoeschpark

Für Fitness-Freaks

U 44 Vincenzheim kostenlos Freibad

Der Hoeschpark wurde zu Kriegszeiten als militärisches Trainingsgelände erbaut, in den 5oer Jahren aber wurde der „braune“ Charakter aber komplett beseitigt. Seitdem wird immer mal wieder etwas verbessert, erneuert und das Image des Parks immer weiter poliert. Mit Erfolg wie wir finden! Würden wir nicht genau am anderen Ende der Stadt wohnen, wären wir hier sicherlich öfter. Es gibt superschöne Ecken zum „lang-machen“, viele Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten, aber auch lauschige Waldwege zum Spazieren. Dann gibt es auch noch das Freibad Stockheide. Hier kann man im Flair der 50er Jahre entspannte Bahnen ziehen.

Vor allem was Veranstaltungen angeht, hat sich hier einiges getan. Im letzten Jahr fanden hier richtige coole Events statt, wie zum Beispiel das Hoeschpark Open Air mit einer Silent-Disco, Bubble-Soccer und richtig geiler Musik. Und das alles völlig kostenlos.

Hoeschpark in Dortmund
Zweckentfremdung der niegelnagelneuen Tartanbahn im Hoeschpark. Beim Hoeschpark Open Air sind im ganzen Park kleine Bühnen verteilt.

Sportlich

Im Hoeschpark befinden Baseball-Feld, das von den Dortmund Wanderers genutzt wird, ein Football-Spielfeld welches den Dortmund Giants als Trainingsfläche dient und ein Fußball- und Kleinspielfeld. Die Flächen dürfen allerdings nur von den Vereinen genutzt werden.

Zum Joggen eignet sich der Hoeschpark aber prima. Es gibt einige Kieswege und auch eine Tartanbahn die genutzt werden kann.

Im Freibad Stockheide kann man für kleines Geld einen super entspannten Tag verbringen, denn hier ist meistens nicht ganz so viel los wie in den anderen Freibädern. Entspannung gibt es für Erwachsene für 3,50 €, Kinder nur 2 € und  Studenten/Azubis für 2,50 €.

Gastronomie

Im Park befindet sich die DO-BO Villa. „Peace Love and Unity“ – dafür steht der Club der elektronischen Tanzmusik. Jeden Freitag und jeden Samstag kann hier wild zu Acid und Techno gefeiert werden. Mädels haben übrigens bis 1 Uhr freien Eintritt.

Märkte & Feste

Das Hoeschpark Open Air findet jährlich statt und ist Highlight des Park-Jahres. Viele lokale bekannte Persönlichkeiten sorgen für das musikalisches Rahmenprogramm, von Hip Hop bis Rock ist hier für jeden was dabei. Wenn man darauf grad keinen Bock hat, kann man sich beim Bubble-Soccer auspowern (Achtung, ich hab mir hier den Rücken grandios dabei verrenkt :D) oooder in der Silent-Disco abschwohfen.


Fazit

Die Parks in Dortmund sind eine echte Oase und alle sowas von unterschiedlich, aber eins haben sie alle gemeinsam: Man kann sich super zurück ziehen, entspannen und durchatmen.

In den Sommerferien finden in den Parks DJ-Picknicks statt. Jedes Wochenende in einem anderen Park. Es gibt chillige Musik, gute Bratwürstchen und kühles Bier. Das große Abschluß-Picknick ist immer ne ziemlich coole Party – unbedingt mal dabei sein!

Habt ihr noch Infos die ich vergessen habe? Immer her damit, ich freue mich über anregende Kommentare 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.