8 Tipps für das winterliche Den Haag

8 Tipps für das winterliche Den Haag

8 Tipps für das winterliche Den Haag 1920 1080 Madlen

Alle paar Monate sind wir in den Niederlanden. Mal im kunterbunten Amsterdam, mal in entspannten kleinen Küstenorten. Es ist das perfekte Wochenendziel für uns, es liegt ja quasi in der Nachbarschaft!

Aber nun lag der letzte Kurztrip schon locker 8 Monate zurück. Acht Monate! Ein Zustand der uns schlagartig dazu brachte ein Wochenende dort zu planen.

Strand. Dünen. Bitterballen. Und ein bisschen Stadt. Unser Herz schlägt höher. Also los: Per Prinzip Zufall suchten wir auf Airbnb nach einer schönen Wohnung (mit Wanne; wichtig wenn es draußen kalt ist!) und so landeten wir im uns noch unbekannten Den Haag.

Hier findest du unsere Tipps für ein Wochenende in Den Haag.

Binnenhof in Den Haag im Sonnenuntergang

#1 Bestaune unmögliche Kunst!

Das Einzige was wir zuvor über Den Haag wussten: Hier gibt es das M.C.Escher Museum!

Seine Art die Realität so realistisch und unrealistisch zugleich abzubilden ist legendär. Optische Täuschungen, paradoxe Widersprüche und perspektivische Unmöglichkeiten sind sein Spezialgebiet. Vielleicht kennst du ja z.B. die endlose Treppe? Es lohnt, sich vorher ein wenig mit der Thematik zu beschäftigen. Man versteht weitaus besser was der gute Mann uns dort zeigt.

Seit 2002 ist die Escher Ausstellung in einem königlichen Palast untergebracht. Hohe Räume, riesige Kamine, knarzende Treppen, glitzernde Kronleuchter und zwischendrin faszinierende Bilder von einem gewissen Maurits Cornelis Escher.

Tipp: Im Keller des Palastes befindet sich ein kleines Cafe, dass sehr gut sein soll.

Wo: Lange Voorhout 74 | Wann: Di.-So.: 11 – 17 Uhr  |  Aufenthalt: ca. 1,5 Stunde | Wieviel: Tickets & Infos*

Das M.C. Escher Museum in Den Haag

#2  Genieße einen Flammkuchen auf dem königlichen Weihnachtsmarkt

Wer hätte das gedacht, Den Haag hat sogar einen Weihnachtsmarkt! Diese vorweihnachtliche Tradition ist in den Niederlanden nicht so stark ausgeprägt wie in Deutschland, aber es gibt immer mehr davon.

Ausgestattet mit allen Weihnachtsmarkt-Klassikern kann man hier einen ziemlich gemütlichen Nachmittag verbringen. Anders als auf deutschen Weihnachtsmärkten ist jedoch das Programm: Geschichtenerzähler und Schauspieler zaubern das Flair des letzten Jahrhunderts auf den Markt. Feine Damen, Bedienstete, Hofnarren und sogar ein Taschendieb treiben sich hier umher. Für die ganz kleinen Besucher das Highlight schlechthin ist wohl die Anwesenheit des Weihnachtsmanns!

Wo: Lange Voorhout  |  Wann: 12. – 23. Dezember 2019 | Wieviel: kostenlos  |  www.royalchristmasfair.nl

#3 Genieße frische Meeresluft!

Scheveningen liegt ca. 15 Minuten von Den Haag entfernt und ist prima mit dem Fahrrad oder Bus zu erreichen. Von einer Anreise mit dem Auto würden wir abraten, die Parkgebühren sind astronomisch.

Ok, was kann man hier im Winter machen? Zum Beispiel: Riesenrad fahren! Mit der Zipline über’s Meer zischen! Muscheln sammeln! Viele richtig coole Fotos machen! Oder einen Drachen steigen lassen! Yay, yay und nochmal yay!

Wir hatten viel vor als wir uns in den Bus Richtung Meer setzten. Der orkanartige Wind machte uns jedoch einen Strich durch die Rechnung. Und so genoßen wir die Schönheit von Strand und Meer vom Bauch des Piers aus. Beobachteten die unzähligen Kitesurfer und Hunden die Schaumkronen nachjagten.

Der Pier ist übrigens windgeschützt und hat den Bauch voller Lokale und kleiner (etwas ramschigen) Geschäfte. Ab und zu finden hier auch Ausstellungen statt.

#4 Reise durch den Weltraum, die Antarktis oder unter das Meer

Mit Delfinen durch die Meere schwimmen oder wie wäre es mit einem Fallschirmsprung? Das geht im Omniversum! Dabei handelt es sich um ein Großbildfilmtheater. Die Filme werden auf eine riesige Kuppel projiziert und finden also nicht nur vor dir statt, sonder auch links und rechts und oben drüber. Du bist also mittendrin.

Auch die Technik dahinter ist beeindruckend. Eine Filmrolle ist 4,5 km lang und wiegt 100kg. Die Lampe, die die Filme projiziert hat so eine enorme Strahlkraft, das man sie bis zum Mond sehen könnte.

Tipp: Die Dokumentationen sind auf niederländisch, jedoch bietet das Omniversum eine App an, mit deren Hilfe du die Übersetzung hören kannst.

Wo: President Kennedylaan 5 |  Wann: täglich | Aufenthalt: ca. 1 Stunde | Wieviel: Erwachsene 12, 50 €, Kinder 9,75 €  | www.omniversum.nl

#5 Schlemmen, schlemmen, schlemmen!

In Den Haag gibt es so viele tolle Restaurants, Kneipen und Cafés. Es ist zum verrückt werden, denn wir tun uns manchmal schwer eine Entscheidung zu treffen wo wir denn jetzt am besten reingehen.

Zwei echte Geheimtipps haben wir aber entdeckt:

Gutes Essen und tolle Weine

Eigentlich ist das Lapsang eine Weinbar in der bei Kerzenschein für kleines Geld geschlemmt wird, aber auch das Frühstück ist hervorragend. Ich kann den French-Toast mit frischem Obst sehr empfehlen, dazu ein dirty Chai Latte und der Tag kann beginnen.

Wo: Oudemolstraat 11A |  Wann: Di.: 10 – 16 Uhr, Mi. – So.: 10 – 23 Uhr | Wieviel: Mittlere Preisklasse

Burger, Burger, Burger

Unser zweiter Geheimtipp ist das Restaurant Ich bin ein Hamburger. Ein schicker Laden im Stil der 20er Jahre, der mal eine Druckerei war. Der Service ist unheimlich zuvorkommen, die Burger köstlich und man hat die offizielle Erlaubnis die Tischdecken zu bemalen! Entsprechende Bleistifte stehen auf jedem Tisch bereit.

Wo: Prins Hendrikstraat 53  Wann: Mo.-So.: 17 – 22 Uhr | Wieviel: etwas teurer

Weinbar Lapsang in Den Haag

#6 Besuche das Herz der niederländischen Demokratie

Daran kommt man fast nicht vorbei: Am Binnenhof. Er steht mitten in der Stadt und ist kaum zu übersehen. Seit 1446 versammelt sich hier das niederländische Parlament, also wundere dich nicht wenn du einem Kamerateam oder einem prominenten Niederländer über den Weg läufst.

Den Innenhof kann man ohne weiteres besichtigen, für das Innere musst du vorher eine Tour buchen, entweder online oder direkt gegenüber bei ProDemos.

Am Binnenhof Den Haag

#7 Verzichte auf dein Auto

Alter Scholli, die Parksituation in Den Haag hat uns Nerven gekostet. Teure Parkhäuser und Parkplätze gibt es reichlich, aber was macht man wenn das Auto zwei Tage abgestellt werden muss und man nicht völlig verarmt nach Hause kommen möchte?

Parken in Den Haag

Option 1: P&R-Parkplätze. Drei davon gibt es, allesamt außerhalb der Stadt. Meist sind sie in direkter Nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln und etwas günstiger als Parkhäuser in der Innenstadt.

Option 2: Kostenlos parken – vor der russischen Botschaft. Ja wir haben ihn dann doch noch gefunden! Also, richtig offiziell ist diese Parkmöglichkeit nicht und man sollte es nicht überstrapazieren, aber wir parkten hier ganze zwei Tage und hatten keine Probleme. Hier der Parkplatz auf Googlemaps.

Entspannter anreisen und Parkgebühren sparen

Besser ist es mit der Bahn die oft Sparpreise* in europäische Länder anbieten, oder mit einer Mitfahrgelegenheit* oder einem Flixbus*  anzureisen. Das spart Zeit, Nerven und Geld. Machen wir beim nächsten Mal auch.

Vor Ort kommst du super mit den öffentlichen Verkehrsmittel von A nach B. Tages-Tickets kannst du direkt im Bus kaufen.

#8 Wohne wie ein Einheimischer

Für uns gehört es irgendwie dazu: wohnen in einer Unterkunft von Einheimischen. Jedes Land und jeder Mensch hat seinen eigenen Wohnstil und vor allem der niederländische Stil gefällt uns besonders gut. Du hast alles was du brauchst und lernst manchmal sogar nette Nachbarn kennen.

Unsere Wohnung in Den Haag war irgendwie ganz besonders: Eine Wanne im Schlafzimmer, die Dusche in der Wand versteckt und die Toilette in einem Schrank. Hier kannst du sie dir anschauen.

Tipp: Wenn du noch nicht bei Airbnb angemeldet bist, kannst du dich über diesen Link registrieren. Du bekommst dann sofort 34 € Startguthaben von uns geschenkt!

Alternativ: Günstig aber stilvoll wohnen in Hostels oder Budget Hotels

Hotels sind super teuer in Den Haag. In Hostels oder B&B-Hotels kannst du aber dennoch günstig und schick wohnen, z.B. hier:

Zeta Beds*
Kingkool The Hague City Hostel*
Berger‘s B&B*
The Students Hotel The Hague*
Maison Indochine*

Weitere tolle Unterkünfte in Den Haag finden!

Unser Fazit zu Den Haag

Den Haag ist so ganz anders als alle anderen niederländischen Städte, die wir bisher besucht haben. Es ist groß und weniger gemütlich als z.B. Middelburg oder Haarlem, daran mussten wir uns zunächst gewöhnen.

Wir lernten viele Deutsche kennen, die hier studieren. Das fanden wir richtig cool, also sein Studium hier verbringen zu können. Vielleicht machen wir das auch irgendwann nochmal  🙂

Uns hat Den Haag gut gefallen, aber von Holland muss uns eigentlich eh keiner mehr überzeugen.

Unser Reiseführer

Die Reiseführer von Reise-Knowhow* finden wir extrem hilfreich. Neben all den bekannten Sehenswürdigkeiten werden auch weniger bekannte Attraktionen vorgestellt. Restaurant-Empfehlungen, versteckten Shopping-Perlen und Vorschläge für Touren. Schon in Lyon hat uns ein Reiseführer aus der Reihe eine tolle Reise beschert.

Unser kostenloser Roadtrip Guide wartet schon auf dich!

Newsletter & Mini Guide

Melde dich für unsere Newsletter an und erhalte regelmäßig nützliche Infos.

*Volle Transparenz: Hinter den mit (*) gekennzeichneten Links stecken sogenannte Empfehlungs-Links. Das heißt, wenn du ein Produkt über den Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Wichtig: Für dich bleibt beim Preis alles beim Alten!

>
		</div>
	</div>
</div></div></div></div><div class=

Madlen

Anfang 30. Job gekündigt. Schwanger und gerade auf Europareise mit meinem Liebsten. :)

Alle Posts von Madlen