Liebster Award – RonnyRakete.de wurde nominiert!

Liebster Award – RonnyRakete.de wurde nominiert!

Liebster Award – RonnyRakete.de wurde nominiert! 1370 1222 Madlen

RonnyRakete wurde für den „Liebster Award“ nominiert! Wir können es noch gar nicht glauben. Unser Blog ist erst seit ungefähr drei Monaten online, daher ist die Freude umso größer. Wir fühlen uns geehrt und sind dankbar für diese tolle Auszeichnung! Zu verdanken haben wir die Nominierung Tom & Bianca von wetourtheworld.com. Das Paar aus Österreich steht kurz vor einer Weltreise. Alle Infos dazu findet ihr auf ihren tollen Blog.

Doch was ist eigentlich der Liebster Award?

Der Liebster Award ist eine Auszeichnung die nur im Internet existiert. Sie wird von Blogger zu Blogger weiter gegeben. Durch die Nominierungen lernt man neue und junge BloggerInnen besser kennen und vernetzt sich so miteinander! Die früheste Nominierung fand im Jahre 2011 statt! Hier findet ihr die Originalfassung vom Liebster Award.

Die Liebster Award Regeln:

  1. Danke dem/der BloggerIn, der/die Dich nominiert hat, füge einen Link zu seinem/ihrem Blog hinzu und beantworte seine/ihre Fragen
  2. Schreibe Deinen eigenen Beitrag zum Liebster Award, um deinen Lesern zu zeigen, dass Du ausgezeichnet wurdest
  3. Beschreibe und verlinke kurz Deinen persönlichen Lieblingsblog (optional)
  4. Erzähl deinen Lesern 10 zufällige Fakten über Dich selbst (optional)
  5. Nominiere 5-11 andere Blogger für diese Auszeichnung
  6. Teile Deinen ausgewählten Bloggern mit, dass sie nominiert wurden. Verlinke sie in Deinem Beitrag.

Welcher ist unser Lieblingsblog?

Es gibt so viele tolle und inspirierende Reiseblogs, dass wir uns kaum entscheiden können. Daher MÜSSEN wir euch zwei wunderbare Blogs vorstellen:

#1 kommwirmachendaseinfach.de Dies war der Reiseblog, der uns zu unserem Roadtrip durch Portugal inspiriert hat. Die beiden geben sehr intime und emotionale Einblicke in ihr Leben und ihre Reisen. Ihre Anfänge waren sehr dramatisch, aber daraus ist großes geworden. Wirklich tolle Menschen.

#2 Geh mal Reisen.de Diesen Blog habe ich erst durch den Liebster-Award gefunden und war sofort begeistert von Ania und Daniel. Er hat sein Studium beendet und sie ihren Job gekündigt um auf Weltreise zu gehen! Die beiden haben auch einen super Vlog! Unbedingt mal reinschauen, es ist super unterhaltsam und die Energie ist einfach nur ansteckend.

10 zufällige Fakten über uns

? Der Name unseres Blogs „RonnyRakete“ hat keinerlei Bedeutung, es ist einfach nur Ben´s Gamertag 🙂

? Wir pupsen manchmal (also nur hin und wieder) um die Wette.

? Wir sind gerade süchtig nach skandinavischen Fernseh-Krimis.

? Wir spielen beide Instrumente, aber leider viel zu selten.

? Ben liebt/sammelt Sneaker, ich liebe Jute- und Turnbeutel.

? Wir haben uns auf der Arbeit kennengelernt.

? Wir probieren in jedem Land Bier, spanisches Bier ist bisher unser Lieblingsbier.

? Wir träumen davon, uns ein Elektroauto und -Roller zu kaufen.

? Wir kaufen an jedem Ort den wir besuchen, einen Magneten (und Ben Sneaker wenn es geht).

? Wir wohnen direkt am Fußballstadion in Dortmund, sind aber keine BVB-Fans.

 

Die Fragen von We tour the world an uns:

Welche war die aufregendste Stadt, die ihr jemals besucht habt?

Madrid! Die Stadt war für uns eine absolute Überraschung. Ursprünglich sind wir nach Madrid gereist um ein Festival zu besuchen. Das die Stadt dann selber auch noch zum absoluten Highlight wurde war irgendwie nicht zu erwarten. Überall herrscht Gewusel und Trubel, aber dennoch fühlte man sich nie gestresst. Die Madrilener haben uns mit ihrer Gelassenheit einfach sofort angesteckt. Dazu noch das köstliche Essen und die grenzenlose Gastfreundschaft, da kann man sich nur verlieben.

Was war das erste Land, was ihr jemals bereist habt?

Puuhh, gar nicht so einfach. Als Kind verreiste Ben in seinem ersten Jahr als kleiner Mensch mit seiner Familie nach Korcula. Eine Insel in Kroatien. Meine erste Reise ging als DDR-Kind nach Ungarn auf einen Campingplatz. Die Auswahl war damals sehr eingeschränkt zu DDR-Zeiten. Ungarn war damals DAS Urlaubsland für meine Familie.

Uns erste gemeinsame Reise ging vor knapp zwei Jahren an die niederländische Südküste. Ins putzige Zoutelande auf der Halbinsel Walcheren.

Mit unseren Seifenblasen (niederl. BELLIES!) waren wir der große Hit bei den Kindern auf dem gemütlichen Bauernhof in Zoutelande (die wollten aber leider nicht auf´s Foto)

Gibt es einen Ort den du mehr als ein mal besucht hast und wenn ja, und weshalb bist du da wieder hingefahren?

Das war auch wieder Zoutelande, bzw. die Halbinsel Walcheren in den Niederlanden. Von Dortmund sind es nur knapp drei Stunden Fahrt und man steht an weißen endlosen Sandstränden. Die Leute dort sind total entspannt und wir lieben die niederländischen Köstlichkeiten. Vor allem in dieser Region gibt es eine ganz besondere Spezialität, die Zeeuwse Bolussen! Das ist ein ziemlich fettiger Gebäckkringel, aber unheimlich lecker! Vor allem die Variante mit Puddingfüllung – zum Niederknien!

Die kleine Stadt Middelburg befindet sich auch nicht weit entfernt und ist auch total schön. Coole Bars, Shoppingmöglichkeiten oder einfach nur die Seele baumeln lassen – geht hier alles super gut.

Zoutelande Dünen Niederlande

Endlose Dünen auf denen man kilometerweit wandern kann.

Was hast du vom Reisen gelernt? Welche besondere Erfahrung habt ihr gemacht?

Wir haben gelernt, dass es um wirklich glücklich zu sein, nur sehr wenig braucht. Ein paar Klamotten, ein Dach (oder Zelt) über dem Kopf und einen tollen Menschen mit dem man das alles teilen kann. Der vielzitierte Spruch: „Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt.“ ist zu wahr.

Zusammen ist man weniger allein – Wir teilen jeden Moment miteinander.

Planen oder Treiben lassen? Was beschreibt deine Art zu Reisen?

Eine Mischung aus beidem. Wir planen meist einen groben Rahmen, was wir alles sehen oder machen möchten. Jedoch entscheiden wir dann vor Ort ob und wann wir darauf Lust haben. Ganz oft kommen wir dabei von dem eigentlichen Plan komplett ab und erleben völlig unverhoffte Dinge. Bei unserem Roadtrip durch Kroatien, haben wir nur durch das spontane Abbiegen in ein Dörfchen, einen der schönsten Plätze für uns gefunden. An dem wir dann auch, hingegen aller Pläne, drei tage geblieben sind.

Vielleicht ist es wie im Leben: Ein gewisser Plan ist erst mal gut, aber wenn einem das Bauchgefühl sagt „Lieber da lang!“, dann tut man es besser.

Das Gebirge gegenüber von Ražanac

Unser Lieblingsplatz in Kroatien – Ražanac.

Bevölkerte Stadt oder endlose Natur?

Natur! Wir finden Städte richtig richtig toll (vor allem Madrid und Paris), aber wenn wir in der Natur sind, können wir unseren Urlaub erst richtig genießen. Vor allem auf unseren Roadtrips lernten wir schnell, wie schön es ist nur wenig zu haben und sich auf die wahre Schönheit des Lebens zu konzentrieren: Unsere wundervolle Erde. Es gibt nichts beeindruckenderes als dunkelgrüne Wälder, knallblaue Bergseen, tiefschwarze Nächte mit Milliarden glitzernder Sterne oder einen glutroten Sonnenuntergang aus seinem Zelt heraus zu betrachten. Kein Lärm, kein Stress – höchstens das Gezwitscher von Vögeln im Ohr.

Was war die abenteuerlichste Reise die ihr je gemacht habt?

Abenteuerlich sind alle unsere Urlaube irgendwie. Man lässt sich immer darauf ein, viele Überraschungen zu erleben und manchmal muss man sehr einfallsreich werden. Vor allem auf unseren Roadtrips, wo grundsätzlich immer in der Natur geschlafen wird. Mit dem Zelt, oder wie zuletzt auf Mallorca in einem historischen VW Bus.

Wir mussten immer darum bangen, ob wir überhaupt irgendwo ankommen. Nachts standen wir oft mutterseelenallein im Wald, oder auf einem Parkplatz wo jederzeit jemand hätte einbrechen können. Etwas passiert ist zum Glück nie, aber für uns war es eine neue Erfahrung. Auch die sanitäre Versorgung war abenteuerlich, denn eine Toilette oder Dusche gab es nicht im Bus. Campingplätze auch nicht. Aber am Ende war es ein wahnsinns Erlebnis, was wir uns für immer bewahren werden.

Was vermisst ihr am meisten auf euren Reisen / von zuhause weg zu sein?

Fernsehen? Party? Kleiderschrank? Nope! Ich vermisse meine zwei süßen (aber etwas dusseligen) Katzen am meisten. Die zwei begleiten mich schon fast zehn Jahre und wenn ich sie dann mal wieder zurücklassen muss fällt mir das nicht so leicht.

Wenn ihr nur fünf Dinge mitnehmen könntet, was würdet ihr für eure nächste Reise packen?

#1 Wanderschuhe: Einmal mit Chucks wandern und nie wieder!
#2 Schnorchelmaske: Damit man auch die fantastische Unterwasserwelt nicht verpasst.
#3 Kamera: All die Erlebnisse müssen einfach festgehalten werden.
#4 Solarzelle: Damit die Kamera auch immer Saft hat (Stromversorgung beim Zelten)
#5 Geld: Ohne Reisekasse wird der Urlaub schnell ziemlich schwierig.

Wenn ihr ein Land wählen könntet, wo würdet ihr gerne leben?

Zur Zeit würden uns wohl für Portugal oder Spanien entscheiden. Die Länder haben all das was wir uns wünschen. Liebenswürdige Menschen, eine tolle Landschaft und super Essen.

Unsere Nominierungen

Wir haben nur zwei Blogs nominiert. Aber zwei Blogs von denen wir wirklich überzeugt sind! Klasse statt Masse 🙂

#1 noeoerd.de
Bekka und Nico von Nöörd.de beschäftigen sich nicht nur mit Reisen auf ihren Blog, sondern einfach mit allen was Ihnen Spaß macht. Fotografie, DIY-Bastelleien, Bücher, Filme und und und. Ein super interessantes Potpourri an Themen könnt ihr bei Ihnen finden. Unbedingt mal vorbeischauen!

#2 travelpotatoes.com
Tasmin und Korbinian kommen aus einer ganz anderen Ecke Deutschlands – aus dem Süden. Daher liegt es nicht fern, dass die beiden die Alpen des öfteren unsicher machen. Ihre große Leidenschaft sind derzeit aber der Besuch von vulkanischen Inseln. Ihr findet einige Berichte zu Madeira auf ihrem Blog.

Unsere Fragen an die Nominierten

  1. Warum habt ihr angefangen zu bloggen? Was war eure Motivation?
  2. Was bewegt euch in eurem Blog?
  3. Welche Eigenschaft bewundert Ihr an anderen Menschen?
  4. Habt ihr Vorbilder? Wer inspiriert euch?
  5. Worauf seid ihr besonders stolz?
  6. Verratet ihr uns ein Highlight eurer Heimat, das wir unbedingt besuchen müssen?
  7. Wenn ihr euer ganzes Leben nur noch in ein einziges Land reisen dürftet – welches wäre es?
  8. Welches Erlebnis auf Reisen hat euch an eure Grenzen gebracht?
  9. Welches Erlebnis auf Reisen hat euch überglücklich gemacht?
  10. Was bringst Du, außer Erinnerungen und Fotos, von Deinen Reisen mit?

Herzlichen Glückwunsch den Nominierten! Wir freuen uns riesig, von euch zu hören!

Madlen

Ich bin Anfang 30, lebe und arbeite als Webdesignerin in Dortmund. Zusammen mit Ben erkunde ich die Welt, trotz Vollzeitjob.

Alle Posts von Madlen
4 Kommentare
  • Sehr coole Antworten von Euch und wir freuen uns riesig so viel über Euch erfahren zu haben!

    Ganz liebe Grüße aus Graz,

    Bianca & Tom

    • Ihr Lieben! Tausend Dank nochmal für die Nominierung, wir freuen uns immer noch 🙂

      Grüße nach Österreich,
      Madlen & Ben

  • Aaaah wie cool uns da zu lesen bei „Lieblingsblogs“! Das ist ja mal der Oberknaller!
    Vielen lieben Dank dafür und schön, dass ihr dabei seid!

    Liebe Grüße!
    Ania & Daniel

    • Oh wie schön das ihr uns schreibt! 🙂
      Wir sind inzwischen ganz süchtig nach euren Vlogs, es macht einfach irre Spaß euch zu „begleiten“.

      Viele liebe Grüße nach Düsseldorf!
      Madlen & Ben